Praxis für Naturheilkunde Susanne Juhaz

Ihre Gesundheit liegt mir am Herzen!

Depression


Sind Antidepressiva die Lösung?


Symptom einer tieferen Störung

 

Depression ist nur ein Symptom, 
aber keine Krankheit! Depression bedeutet nicht, 
dass Sie einen Mangel an Anti-Depressiva haben. 
 
Und wenn Depression keine Krankheit, 
sondern nur ein Symptom einer 
neurologischen Fehlregulation aufgrund 
einer biochemischer Störung ist, wären Sie 
dann nicht bestrebt diese Störung zu finden und zu beheben?

 








Ursache

Störungen in der Informationsübertragung von einer Nervenzelle zur anderen können vielfältig sein:

- niedriggradige Entzündungen

- falsche Ernährung

- Verdauungsprobleme

- Blutzucker Ungleichgewicht

- mangelnde Mikronährstoffe

- Toxinbelastung (v.a. Schwermetalle)

- Trauma und Hirnverletzungen

- Darmbakterien Dysbiose

- Emotionaler Stress

- Hormonale Störungen

- Schilddrüsenstörungen

- genetische Faktoren




Ansätze

Im Fokus der Wissenschaft stehen heute


  • EntzündungsTheorie ("the cytokine theory of depression") als Zeichen einer chronischen Immunsystemaktivierung, die zu einem "Krankheitsverhalten" (sickness behaviour) führt, welches einer Depression gleicht.
  • Mangel an Serotonin ("low Serotonin - Monoamine Hypothesis")
  • Ein Zuviel an Serotonin ("high Serotonin - Down Regulation of Receptors)
  • Ein Zuviel an Serotonin ("high Serotonin - Down Regulation of Auto Receptors)
  • Schädigungen an den Rezeptoren aufgrund Toxin- und Schwermetallbelastungen und Traumas ("damage to Receptors - Toxins and physical trauma)